Neueste Meldungen

Partner

MULTIVAC

25.01.2019

Wechsel in der Unternehmensführung

25.01.2019

MULTIVAC Marking & Inspection organisiert sich neu

MULTIVAC Marking & Inspection gehört heute zu den führenden Herstellern innovativer Kennzeichnungs- und Inspektionslösungen. Seit 1993 ist das Unternehmen Teil der MULTIVAC Gruppe. Im Zuge einer strategischen Neuausrichtung erfolgte im Januar ein personeller Wechsel in der Geschäftsleitung. Herr Volker Gerloff ist aus der Geschäftsführung ausgeschieden; das operative Geschäft wird von Herrn Dr. Hendrik Frank (Technik), Herrn Karsten Strothmann (Vertrieb) sowie Frau Julia Timpe (Administration) übernommen.

 

Das neue Führungstrio verfügt über eine langjährige Erfahrung bei MULTIVAC Marking & Inspection und wird sicherstellen, dass das Unternehmen auch weiterhin erfolgreich im Markt agieren und die Neuausrichtung in allen Bereichen gelingen wird. 

 

„Herr Gerloff hat mit seinem Wirken während der letzten 25 Jahre maßgeblich zur Entwicklung und Integration des Unternehmens in die   MULTIVAC Unternehmensgruppe beigetragen“, erklärt Guido Spix, Geschäftsführender Direktor und CTO/COO der MULTIVAC Sepp Haggenmüller SE & Co. KG.

 

So wurde der Ausbau des Portfolios seit dem Wechsel zur MULTIVAC Unternehmensgruppe unter der Leitung von Volker Gerloff konsequent vorangetrieben. Das Spektrum reicht aktuell von Querbahn-, Transportband- und Gliederbandetikettierern bis zu Kartonetikettierern und Foliendirektdruckern. Inspektionssysteme wie Kontrollwaagen, Metalldetektoren und Röntgeninspektionsgeräte ergänzen das umfassende Angebot.

 

Erst im Dezember 2018 wurde am Standort Enger ein neues Produktions- und Bürogebäude eingeweiht. Mit dem Neubau hat sich die Betriebsfläche auf rund 7.400 Quadratmeter vergrößert – eine Maßnahme, die aufgrund des starken Wachstums notwendig geworden war. Das Unternehmen zählt mittlerweile 200 Mitarbeiter und musste insbesondere die Produktionskapazitäten im Bereich Transportbandetikettierer und Inspektionssysteme maßgeblich ausbauen. Parallel werden derzeit die gesamten Prozessabläufe in der Warenannahme und im Lager, in der Fertigung und in den Montageabteilungen, in der Abnahme und auch im Versand weiter optimiert.