Neueste Meldungen

Partner

GELITA AG

4.07.2017

Auszeichnung beim 4. Deutschen Mittelstands-Summit

4.07.2017

GELITA AG in den Kreis der TOP 100 innovativsten Unternehmen gewählt

Als einer der führenden Hersteller von Kollagenproteinen gehört die GELITA AG zu den Innovationsführern des deutschen Mittelstands. Bei der Preisverleihung zum 4. Deutschen Mittelstands-Summit in Essen am 23. Juni ist das Unternehmen aus Eberbach mit dem TOP 100-Siegel geehrt worden. In dem unabhängigen Auswahlverfahren überzeugte der Konzern besonders mit seinen hervorragenden Innovationsprozessen.

Die GELITA AG ist Weltmarktführer in der Herstellung von Gelatine und Kollagenpeptiden, denkt wegweisend und ist Vorreiter in ihrer Branche. Neben der kontinuierlichen Verbesserung der eigenen Produktionsprozesse steht die Entwicklung innovativer Produkte im Mittelpunkt. Für ihre hervorragenden Innovationsprozesse ist die GELITA AG bei der Preisverleihung im Rahmen des 4. Deutschen Mittelstands-Summit im Essener Colosseum Theater als TOP 100- Innovationsunternehmen ausgezeichnet worden. Die Ausrichter von TOP 100 ermitteln jährlich die hundert innovativsten Firmen auf einer transparenten und wissenschaftlichen Basis. Sie untersuchen im Vorfeld, wie innovationsförderlich die Strukturen sind und die Ressourcen des Unternehmens eingesetzt werden, inwieweit ein Klima geschaffen wird, das Innovation langfristig ermöglicht und wie erfolgreich die einzelnen Betriebe damit sind.

Auszeichnung für Innovationsmanagement

In der Kategorie „Innovative Prozesse und Organisation“ liegt GELITA unter den Top 10 des diesjährigen TOP 100-Innovationswettbewerbs. „Wir sind sehr stolz über diese Auszeichnung und werden auch zukünftig systematisch innovative Ideen entwickeln, um damit nachhaltige wirtschaftliche Erfolge zu realisieren“, sagt Michael Teppner, Marketingleiter, GELITA AG, der bei der offiziellen Verleihung den Preis entgegennahm. Überreicht wurde die Auszeichnung vom Mentor des TOP 100-Wettbewerbs, dem Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar.

Immer auf der Suche nach guten Ideen

GELITA pflegt eine ganzheitliche Innovationskultur, in der sich jeder der weltweit 2500 Beschäftigten mit seinen Ideen und Vorschlägen einbringen kann und soll. Vorstandsvorsitzender Dr. Franz-Josef Konert ist sich bewusst, dass das bei 22 Fabriken rund um den Globus eine ganz besondere Herausforderung ist: „Kontinuierliche Innovationen sind unsere Triebfeder und eine wesentliche Komponente unseres nachhaltigen Erfolgs. Hervorragend strukturierte Prozesse und die Einbindung von konstruktiven Ideen aller Mitarbeiter ist die Basis, dass wir unsere führende Position dauerhaft behaupten können.“

Wettbewerb als ideale Plattform

Die TOP 100-Auszeichnung dient dazu, etablierten Unternehmen die verdiente Aufmerksamkeit zu verschaffen. Zusammen mit der Wirtschaftsuniversität Wien werden die innovativsten deutschen Mittelständler in drei Größenklassen – Betriebe mit bis zu 50 Beschäftigten, 51 bis 250 Beschäftigte und mehr als 250 Beschäftigte – jährlich ermittelt. Insgesamt 414 Bewerbungen werteten die Experten beim Unternehmensvergleich aus, 305 Firmen schafften es ins Finale. In den fünf Kategorien „Innovationsförderndes Top-Management“, „Innovationsklima“, „Innovative Prozesse und Organisation“, „Innovationsmarketing/Außenorientierung“ sowie „Innovationserfolg“ mussten diese überzeugen.

 

Michael Teppner (links) und Dr. Alexander Raab (rechts) empfangen den Awards von Wissenschaftsjournalist und TV-Moderator Ranga Yogeshwar. Bildquelle: GELITA