Neueste Meldungen

Partner

GRUNDFOS GMBH

28.07.2017

Smarter Konstant-Wasserdruck mit nur einer Pumpe

28.07.2017

Die kompakte Einzelpumpenanlage Grundfos Hydro Solo-E

In vielen Anwendungsfällen bieten vorkonfigurierte Ein-Pumpen-Lösungen erhebliche Vorteile. Ein System aus optimal aufeinander abgestimmten Komponenten reduziert die Installations- und Betriebskosten. Durch smarte und ausgereifte Funktionen, wie z.B. Konstantdruck, Druckschlagminimierung oder sicherer Stoppfunktion, ist die Anfälligkeit für Störungen deutlich reduziert.

Grundfos bietet dazu das Druckerhöhungssystem Hydro Solo-E:

Sofort einsatzbereit sorgen die Anlagen von 1 m³/h bis zu einen maximalen Förderstrom von 71 m³/h für konstanten Druck (bis PN16) im Netz. Hydro Solo-E-Anlagen zeichnen sich durch die komfortable Druckerhöhung, das kompakte Design und – seit Verfügbarkeit des MGE-PM-Hocheffizienzmotors mit IE5-Klassifizierung – äußerst geringe Betriebskosten aus: Dieser bis 11 kW verfügbare Motor reduziert im Vergleich zu einer Lösung mit IE3-Motor (die derzeit gemäß Ökodesign-Richtlinie vorgeschriebene Effizienzklasse) den Energieverbrauch um bis zu 10 % und verkürzt die Amortisationszeit um bis zu 25 %.

Die Anlage wird bevorzugt in den Bereichen Bewässerung, Waschen & Reinigen, Wasseraufbereitung, Industrie und Anlagenbau eingesetzt.

Eingaben von Standard-Betriebsparametern oder Statusabfragen lassen sich einfach über das Bedienfeld der Pumpe vornehmen. Über die Erweiterung um ein CIM-Modul lässt sich die Druckerhöhungsanlage (DEA) in alle gängigen Feldbussysteme integrieren. Damit ist es möglich, weitergehende Einstellungen oder das Auslesen von Status- und Betriebsdaten in Leittechniken und Maschinesteuerung vornehmen bzw. darstellen zu können. Auch ohne übergeordnete Systeme ist es mit der App Grundfos Go Remote möglich, auf Parameter und Daten lokal zuzugr